Nehmen Sie Hilfe an

Blasenschwäche, im Fachjargon „Inkontinenz“ genannt, ist kein Tabuthema! Fast jeder Erwachsene ist im Laufe seines Lebens davon betroffen. Die Ursachen dafür sind vielfältig: bei Damen z. B.: durch Gebärmuttersenkung nach Schwangerschaften bzw. Geburten, nach Unterleibsoperationen, aber auch durch Bandscheibenvorfälle oder Krebserkrankung, als Begleiterscheinung bei manchen Medikamenten… Bei Männern ist die häufigste Ursache eine überstandene Prostataoperation. Aber selbst bei gesunden Menschen kann es durch Stresssituationen oder Muskelschwäche dazu führen, unkontrolliert Harn zu verlieren.

Betroffene ziehen sich oft aus Scham aus der Öffentlichkeit zurück. Zu groß ist die Angst, jemand könnte ihr „Problem“ erkennen, sehen oder riechen. Doch Inkontinenz ist kein Problem. Kein Grund, sein Leben zurückgezogen und ohne soziale Kontakte zu verbringen. Mit den richtigen Produkten, die diskret, äußerst sicher und saugfähig aber auch absolut geruchsbindend sind, kann jeder der unter Blasenschwäche, Stressinkontinenz bzw. unkontrolliertem Harnverlust leidet, ein ganz normales, unbeschwertes Leben führen.

Es gibt eine große Vielfalt an Einlagen und Einmalhöschen, die in einem vertrauensvollen, diskreten Gespräch genau passend für Ihre Ansprüche eruiert werden können. Jeder Mensch ist ein Individuum, jede Versorgung ist individuell!

Diskrete und kompetente Versorgung bei Blasenschwäche

Stuhlinkontinenz ist ebenso ein Thema, über das kaum offen gesprochen wird. Und doch gibt es viele Menschen die aus verschiedensten Gründen davon betroffen sind. Wir zeigen Ihnen gerne, welche Möglichkeiten einer diskreten, sicheren Versorgung es gibt!

Es gibt auch zahlreiche Produkte, die von den Krankenkassen anerkannt werden. In diesem Fall verweisen wir Sie an Ihren Hausarzt, der Ihnen die entsprechende Versorgung unter bestimmten Voraussetzungen verordnen kann.

Produktempfehlungen