Typische Verletzungen im Alltag

„Sport ist Mord“ – ein geflügeltes Wort aus bekanntem Munde. Doch: Sport sollte Ihr Leben bereichern, Sie fit und gesund halten und vor allem Spaß machen!

Doch Profi- wie Amateursportler wissen, dass leider auch immer die Gefahr einer Verletzung besteht. Sei es der berühmte Tennisarm, ein Meniskuseinriss oder eine schmerzhafte Zerrung: fast jede Sportart birgt ein gewisses Verletzungsrisiko.

Einige sehr häufige Verletzungsbilder sind: Knochenbrüche, Rupturen, Zerrungen, Prellungen bis hin zum banalen aber schmerzhaften Muskelkater.

Besonders Hallen- oder Tennissportler haben mit Problemen der Achillessehne zu tun. Kaum ein ambitionierter Fußballer ohne Meniskusschaden. Schmerzhafte Prellungen durch Skiunfälle oder Verstauchungen beim Jogger oder Nordic-Walker sind leider nicht immer vermeidbar. Einen sogenannten Tennis- oder Golfarm kennen nicht nur Sportler, oft ist es einfach eine Überbelastung, ungewohnte Tätigkeit oder zu lange, schwere körperliche Belastung die zu solchen Beschwerden führen.

Wie schnell eine Überbelastung zu einer Sehnenscheidenentzündung führen kann, die  wochenlange Schmerzen verursacht, wissen alle Betroffenen.

Schnelle Hilfe bei Sportverletzungen

Wir bieten Ihnen neben medizinischen Bandagen und Orthesen, die Ihnen Ihr Arzt empfiehlt und die wir Ihnen in unseren Filialen anpassen, auch Cremen und Salben zur Schmerzreduktion (z. B. Staudt-Gel, Pferdesalbe, Sonnenmoor-Kräutercreme oder die altbewährte Murmeltiersalbe), Coolpacks um schmerzende oder geschwollene Muskel und Gelenke zu kühlen und – wenn benötigt selbstverständlich Krücken und andere Gehhilfen.

Produktempfehlungen